FV 09 II: 11:1 Kantersieg gegen Kandil II

Den Relegationsplatz fest im Blick:

Nichts anbrennen ließ die Zweite des FV 09 Bischmisheim beim Auswärtsspiel gegen den FC Kandil Saarbrücken II. Bei strahlendem Sonnenschein in Walpershofen, dort trägt Kandil Saarbrücken seine Heimspiele aus, lief die erste Hälfte von Bischmisheimer Seite aus ein wenig holprig. Zwar stand es nach schnellen Toren von Emmanuel Nkong Ebango (4.), Oldie Jörg Ludt (15.) und Stefan Salg (17.) 3:0 aus Bischmisheimer Sicht, aber direkt nach dem Anstoß gelang Kandil der Anschlusstreffer zum 1:3. Wer nun dachte, das Spiel wird ausgeglichener und damit spannender sah sich getäuscht. Schon vor dem Pausenpfiff stellte Nick Ackermann in der 31. Minute den alten Toreabstand wieder her. Mit 4:1 gings in die Pause.

IMG_5342 V1Nach Wiederanpfiff brachen bei Kandil dann alle Dämme. Insgesamt noch sieben Mal musste ihr Torwart den Ball aus dem Netz holen, zweistellig, 11:1 für den Gast von der Höh stand es am Ende. Ein hoher, aber auch in der Höhe verdienter Sieg.

In der zweiten Halbzeit konnten sich in die Torschützenliste eintragen: Kevin Kiehn (59., 70.), Nick Ackermann (66., 81., 84.), Jörg Ludt (83.) und Schlitzohr Andreas Hensel mit einem sehenswerten Tor aus ca. 35 Metern zum 9:1. Er hatte gesehen, dass der gegnerische Torwart viel zu weit vor seinem Kasten stand.

Mit diesem Sieg bleiben alle Chancen auf den zweiten Tabellenplatz, der zu einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg berechtigt, erhalten. Ein Showdown zwischen Bischmisheim II und Gersweiler II am letzten Spieltag rückt immer näher.

rebu

 

 

IMG_5352V1

Kevin Kiehn wieder im Einsatz

Kevin Kiehn wieder im Einsatz

 

Hauptsponsor

GVT_Gesellschaft_fuer_Vakuum-Technik_mbH

Premium Partner

malerbetrieb_juergen_rahmWesterfeld
Sanitär Fey

Top Partner

Pirtekpizza_per_te
Pizzeria_Mamma_Miaresch_einbaukuechen
Huebschen_schaefer_immobilienvermittlungsgesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *