David gegen Goliath: FV 09 gegen SVE

Willkommen in der Rehbock-Arena – Achtelfinale im Sparkassen-Saarland-Pokal am 15.11., 19.00 Uhr

 

 

„Es ist der Klassiker, auf den sich jeder Fan freut, so denn sein Verein in den Niederungen des deutschen Amateurfußballs in den Genuss kommt, sich zu qualifizieren. Mit dem Dorfclub den Regionalligisten ärgern, ihn gar aus dem Wettbewerb kegeln, von großen Einnahmen träumen, kurz vor Jahresende nochmal die heimische Bude vollhaben… Dass in diesem Jahr mit dem FV 09 Bischmisheim nur ein „David“ aus der Landesliga aber 15 „Goliaths“ aus höheren Spielklassen in der Runde der letzten 16 im Saarland-Sparkassen-Pokal stehen, ist schade für den beschworenen Reiz des „Pokals, der eigene Gesetze hat“… Längst nehmen die „Profi-Trainer“ den Kick in der Provinz ernst und laufen mit der ersten Garnitur auf. Ermauerte Siege nach 120 Minuten oder Elfmeterroulette sind auffallend selten. Qualität setzt sich schließlich durch…“

Regionalligist SV Elversberg klarer Favorit

Im Original stand dieser Kommentar am Samstag, 28. Oktober in der „Mainzer Allgemeinen“ und war als Vorschau auf die Auslosung des DFB-Pokals am Tag danach geschrieben. Passen die Worte des Autors mit einigen kleineren Korrekturen nicht genau zur aktuellen Situation des FV 09, dem Regionalligist SV Elversberg zugelost wurde? David gegen Goliath in der Rehbock-Arena. Obwohl der SVE in dieser Saison noch nicht wirklich in den Kampf um die ersten beiden Plätze eingreifen konnte, gelten die Elversberger um Trainer Karsten Neitzel doch als haushoher Favorit, wenn sie am Mittwoch, 15. November in die Rehbock-Arena kommen und auf unsere 1. Mannschaft treffen. Der „Rahmentermin“ 15.11.17, 19.00 Uhr, Rehbock-Arena wurde inzwischen vom Verband bestätigt.

Ein Heimspiel gegen einen solchen Hochkaräter bürdet dem FV 09 Bischmisheim bei aller Freude über das historische Heimrecht in einem Pflichtspiel im Achtelfinale des Pokal-Wettbewerbs viele (organisatorische) Pflichten auf (u.a. Sicherheitsmaßnahmen, Absperrung der Zuschauer-Gegenseite, Ordner, ausreichend Parkplätze usw.).  So werden Aktive der Zweiten Mannschaft für den Ordnungsdienst und Spieler der U 23 als „Balljungen“ helfen. Auch im Servicebereich werden umfangreiche Vorbereitungen für die hungrigen und durstigen Gäste getroffen.

Abgesehen von allen organisatorischen Aufgaben freuen sich die Rehböcke auf dieses „Hammerlos“, das „zweitbeste“ (nach der Zulosung des 1. FC Saarbrücken, der nach Riegelsberg „reisen“ muss), das wir bekommen konnten. Auch wenn einige Fans auf einen „schlagbaren“ Gegner gehofft hatten, um evtl. sogar in die Runde der letzten Acht einziehen zu können. Aber heißt es nicht immer über diesen Wettbewerb: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Siehe die Siege gegen Mannschaften aus höheren Spielklassen (Foto nach dem Sieg gegen Verbandsligist Saarlouis-Beaumarais). Und träumen wird ja noch erlaubt sein.                                                                                         rdg.

Hauptsponsor

GVT_Gesellschaft_fuer_Vakuum-Technik_mbH

Premium Partner

malerbetrieb_juergen_rahmWesterfeld
Sanitär Fey

Top Partner

Pirtekpizza_per_te
Pizzeria_Mamma_Miaresch_einbaukuechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *