B-Junioren: Bittere Niederlage im Entscheidungsspiel

Nach einer Stunde gegen Wadern noch deutlich in Führung – In der Verlängerung 4:6 verloren

„Würde das Spiel der B-Jugend 60 Minuten dauern, so würde diese jetzt in der Bezirksliga spielen. Nach 63 Minuten stand es auf neutralem Platz in Diefflen am späten Donnerstagabend gegen Wadern sage und schreibe 4:1 für unsere Jungs. Bis zu diesem Zeitpunkt machte die Mannschaft das beste Spiel seit unserer noch jungen Zusammenarbeit.
Nach Toren von Leo Oberhauser, Steven Mika in Hälfte 1 und Janos Wilhelm, sowie Nico Steimer direkt nach der Halbzeit führten wir verdient in einem sehr umkämpften und ansehnlichen Spiel.
Dass nach dem vierten Tor unsererseits das Fußballspielen eingestellt wurde, brachte uns letztendlich von der Siegerstraße.
Erst in der 64.Minute kam Wadern durch ein stark abseitsverdächtiges Tor zum 4:2. „Kein Grund zur Panik“, dachten wohl fast alle Beteiligten. Nur 3 Minuten später haben wir die Entscheidung auf dem Fuß, als einer unserer Stürmer alleine auf den gegnerischen Keeper zu läuft. Warum er nicht abschließt und auf die nicht mehr nachrückenden Kameraden wartet, bleibt sein Geheimnis.
5 Minuten vor Schluss dann ein weiteres Tor von Wadern. Nur noch 4:3.
Wir können uns nicht mehr befreien, kommen nicht mehr über die Mittellinie, geschweige denn an den Ball.
Und so kam es, wie es kommen musste:
Letzte Spielminute, wir bekommen den Ball nicht geklärt, ein Gegner fasst sich ein Herz und nagelt das Spielgerät mit einem Sonntagsschuss  direkt unter die Latte. Keine Chance für unseren guten Keeper Marvin Trunzler.
Hätte, wenn und aber helfen nicht, wir mussten uns auf die Verlängerung einstellen, die allerdings noch bitterer als die 80 Minuten zuvor verlief.
Ein hoher Ball auf unsere Defensive, wir versuchen unseren Torwart anzuspielen, legen stattdessen aber dem gegnerischen Stürmer den Ball perfekt in den Lauf: 4:5.
Ein letztes Aufbäumen, aber die Erschöpfung war schon zu groß.
Einen Konter in der letzten Minute, versenkte dann Wadern noch zum 4:6.

Fazit: Nur wenige Sekunden trennten uns vom Einzug in die Bezirksliga.
Dass Fussball auch oder vor allem eine Kopfsache ist, bestätigte sich hier mal wieder, zum Leidwesen unserer B-Jugend. Dass die Jungs gerade in der ersten Halbzeit einen aufopferungsvollen Kampf ablieferten und sich für keinen Zweikampf zu schade waren, soll allerdings auch nicht unerwähnt bleiben. Natürlich machte sich kurz nach Abpfiff Ernüchterung breit, aber dennoch heißt es gerade jetzt: Wunden lecken, Ärmel hochkrempeln und sich nun voll und ganz auf die Kreisliga konzentrieren, in der wir oben mitspielen wollen.

Solche Niederlagen tun natürlich weh, sollten die Jungs aber im Lernprozess dennoch weiter bringen.
“ Wenn man aus einer Niederlage lernt, hat man nicht wirklich verloren „.“

Marcel Heilmann

 

Hauptsponsor

GVT_Gesellschaft_fuer_Vakuum-Technik_mbH

Premium Partner

malerbetrieb_juergen_rahmWesterfeld
Sanitär Fey

Top Partner

Pirtekpizza_per_te
Meine VVBresch_einbaukuechen
Huebschen_schaefer_immobilienvermittlungsgesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *