Junge AH bleibt weiter auf Erfolgskurs

2:2 gegen Sportfreunde – 0:1-Erfolg in Ensheim – 6:2 gegen Bübingen                                                                                                                                                    

 

 

Auch nach den letzten drei vergangenen Begegnungen bleibt die AH des FV 09 Bischmisheim weiter ungeschlagen. Am 07.05.16 gab es sogar ausnahmsweise ein Heimspiel gegen unsere Sportfreunde aus Saarbrücken-Burbach. Wie immer ging es zwischen beiden Teams auf außergewöhnlichem Niveau hoch her, aber die Partie blieb jederzeit fair und endete 2:2 unentschieden. Drei Tore resultierten aus Standardsituationen, wobei unser Gast zwei berechtigte Elfmeter von Schiri Neuenfeldt zugesprochen bekam. Den 2:2 Ausgleich erzielte Olli Camerino per sehenswertem Freistoss. Ihm ist schon jetzt der Gutschein an der Weihnachtsfeier für die Torjägerkanone kaum zu nehmen. Torpremiere feierte auch Abwehrrecke Peter „Rodde“ Finkler mit schönem Distanzschuss zur 1:0 Führung nach seinem erfolgreichen Friseurbesuch. Insgesamt standen für dieses Heimspiel 13 Akteure zur Verfügung, was eine Woche später am Pfingstsamstag deutlich anders aussah, als es zu unseren Fussballfreunden nach Ensheim ging.

Sieg in Ensheim

Es gab insgesamt fünf Veränderungen im Team und am Ende blieben die klassischen Elf übrig, dazu verstärkte uns Peter Leismann aus Ensheim, so dass wir froh waren, als Dennis Louia sich nach 60 Minuten verausgabt hätte, dass wir nicht in Unterzahl weiter spielen mussten. In Ensheim gab es nach einer zeitweise sehenswerten Abwehrschlacht einen erfighteten 1:0 Erfolg mit nominell acht gelernten Defensivspielern. Lediglich Vincenzo Paoli und Olli Camerino blieben aus der Kreativabteilung übrig und Olli war es auch, der einen glänzenden Pass von Jonny gekonnt zum Siegtreffer in der 25.Minute verwertete. 30 Sekunden zuvor wurde Dennis Louia im Strafraum glasklar gelegt, doch die Pfeife von Neuenfeldt blieb leider stumm. Ansonten standen wir defensiv sehr kompakt, vor allem im Abwehrzentrum ließen Funk, Finkler und Teutisan kaum etwas zu und wenn mal etwas durchkam, wurde die Kugel eine sichere Beute von Volleyballer Sandro Camerino im Kasten. A.Bruch klärte im Anschluss an eine Ecke eine solche Volleyball-Abwehr mit dem Knie auf der Linie und ein Kopfball der Gastgeber strich hauchdünn über den Bischmisser Kasten. Die 09er setzten auf Nadelstiche meist über Olli Camerino und einmal nach einer einer sehenswerten Kombination über fünf Stationen mit Michael Baum dessen Flachpass in die Mitte in letzter Sekunde noch verteidigt werden konnte. Der zweite Durchgang brachte noch mehr Druck von Ensheim, die auf ihrem Pfingstturnier auf keinen Fall verlieren wollten und einen großen Kampf der Rehböcke, die mit aller Macht und einem jetzt überragenden Keeper den Vorsprung verteidigten. In der letzten Viertelstunde hatte B’heim noch mehrfach durch Olli und vor allem Michael Baum die Entscheidung auf dem Fuss. Sehenswert auch noch Nico Paoli’s Distanzschuss aus 25 Metern mit Vollspann, den der Ensemmer Keeper grad noch aus dem Winkel fischte. Nach gefühlt zehn Minuten Nachspielzeit gab es noch einen höchst umstrittenen Bierstand-Elfer für die Gastgeber, doch Sandro Camerino tauchte rechts unten ab und parierte in großartiger Manier. Danach war endlich Schluss und der Sieg wurde noch ausgiebig begossen. Alle zwölf eingesetzten Akteure sorgten mit ihrem Einsatz, dass dort ein echtes Team auf dem Kunstrasen stand in dem Vasi Teutisan als Manndecker gegen den mit Abstand schnellsten Spieler aus Ensheim auf eindrucksvolle Art und Weise alle Zweikämpfe gewann.

Das für Samstag geplante Spiel gegen die Ritterstraße fällt aus, so dass es an Fronleichnam zum Sportfest nach Daarle geht. Am 28.Mai ist ebenfalls spielfrei, bevor am 04.06.beim Jubiläumsturnier in der Rehbock-Arena um 17.10 Uhr der SV Bübingen unser Gegner sein wird.

Aufstellung: Sandro Camerino (Tor), C.Funk, V.Teutisan, P.Finkler, A.Bruch, M.Baum, N.Paoli, Jonny, V.Paoli, O.Camerino, D.Louia, P.Leismann.

Tor: Olli Camerino

„Camerinobuhlt“ beim 6:2 über Bübingen

Folgender Kurzbericht zum oben genannten Sportfest in St. Arnual. Hier traf die Junge AH auf Bübingen. Dabei wurde Bübingen mit 6:2 „Camerinobuhlt“: dreimal Olli (Camerino) und dreimal Christian (Buhl) sorgten nach 0:1-Rückstand für einen verdienten Erfolg! Ganz wichtig war der Winkelhammer rechts oben von Frust-Olli C. kurz vor der Pause zum 1:1-Ausgleich, der zuvor von A. Bruch glänzend freigespielt wurde! Imponierend in der Fronleichnams-Hitze war Sandro Camerino im Tor, der jede Flanke sicher abfing und mit mehreren präzisen Vorlagen unser gewohnt schnelles Umschaltspiel beschleunigte…

Aufstellung: Sandor Camerino (Tor), M. Baum, N. Paoli, P. Finkler, A. Bruch (ab 60. Min.), M. Kunkel, V. Teutisan, D. Louia, J. Barthel, Salli Camerino (ab 36. Min. Jonny), O. Camerino, C. Buhl

Alexander Bruch
Foto: Esther

Hauptsponsor

GVT_Gesellschaft_fuer_Vakuum-Technik_mbH

Premium Partner

malerbetrieb_juergen_rahmWesterfeld
Sanitär FeyDEVK - Daniel Hahn

Top Partner

Pirtekpizza_per_te
Meine VVBresch_einbaukuechen
Huebschen_schaefer_immobilienvermittlungsgesellschaftrivita-physiotherapie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *